Bis zum Jahr 2008 hat die Debeka Bausparkasse AG folgende Formulierung in Ihrer Widerrufsbelehrung verwendet:

„Die Frist beginnt einen Tag, nachdem sie den von ihnen unterschriebenen Darlehensvertrag mit der ebenfalls unterschriebenen Widerrufsbelehrung an uns abgesandt haben.“

Diese Formulierung gibt unserer Ansicht nach die Gesetzeslage nicht korrekt wieder und belehrt den Darlehensnehmer nicht deutlich genug über den tatsächlichen zeitlichen Beginn der Widerrufsbelehrung. Die Absendung des Vertrages und der Widerrufsbelehrung sind nicht Voraussetzungen für den Lauf der Widerrufsfrist. Voraussetzung sind vielmehr der Erhalt der Widerrufsbelehrung sowie der Erhalt einer Vertragsurkunde, des schriftlichen Antrags des Verbrauchers oder einer Abschrift der Vertragsurkunde oder des Antrags.

 

 

Theme BCF By aThemeArt - Proudly powered by WordPress .
top